Da geht es hin

Pflege als Beruf entwickeln

Von unserer Vertreterversammlung wurden circa 40 Kolleginnen und Kollegen benannt, die sich mit der aktuellen Entwicklung der Grundlage für die pflegerische Berufsausübung in unserem Land befassen. Eine Berufsordnung fokussiert insbesondere die Aufgaben und die Rolle der professionell Pflegenden sowie die ethischen Grundlagen für unsere Berufsausübung. Wir setzen uns dafür ein, dass die Berufsordnung, bevor sie von der Vertreterversammlung verabschiedet wird, in einem breiten Dialog mit unseren Mitgliedern diskutiert und konsentiert wird.
Unser Ziel ist die deutliche Verbesserung unserer Gesamtsituation im Gesundheitssystem, insbesondere auch die Sicherstellung einer guten Pflege in der Zukunft.
Dafür bedarf es legislaturperiodenübergreifender politischer Weichenstellungen. In diesem Zusammenhang wollen wir in den nächsten Monaten einen Masterplan erarbeiten, aus dem grob die einzelnen Ziele und die wesentlichen Maßnahmen für die nächsten Jahre hervorgehen. Wir wollen hier auch explizit die Arbeitssituation unserer Berufsangehörigen in den Fokus nehmen. Wir sehen uns als Vertretung aller Pflegefachkräfte in der Pflicht, den Berufsverbänden und Gewerkschaften hier entscheidende Impulse an die Hand zu geben. So kann sich die Pflege in den nächsten Jahren zu einem starken Beruf entwickeln.

 

Inhaltliche Arbeit

Die inhaltliche Arbeit der Landespflegekammer ist geprägt durch zwei Vorgaben. Die erste Vorgabe ist die Aufgabenstellung aus dem Heilberufsgesetz, die zweite Vorgabe ist die Festlegung thematischer Inhalte durch die Vertreterversammlung. Beides geht Hand in Hand. So haben wir im Feld der Berufsethik mit der Erarbeitung eines konzeptionellen Rahmens begonnen. In Ausschüssen werden die Themen zum Beitrag, den Finanzen oder der Satzung thematisiert. Ein großes Augenmerk wird dem Nachwuchs in unserem Beruf gewidmet. Unter dem Begriff ´Junge Kammer` werden Aktionen und Themen entwickelt die es zum Ziel gemacht haben Berufseinsteiger gezielt zu unterstützen.

Hier eine Übersicht der aktuellen Arbeitsthemen

Fort - und Weiterbildung

Der Ausschuss 'Weiterbildung und Fortbildung' regelt zukünftig das Vorgehen zur Fort- und Weiterbildung in Rheinland-Pfalz

Mehr erfahren

Berufsordnung

Der Wandel der Pflege soll und muss sich auch in der Berufsordnung wiederfinden

 

Mehr erfahren

Langzeitpflege

Stationären und Ambulante Versorgungsstrukturen

Mehr erfahren

 

 

Ethik

Pflegeethik

Mehr erfahren

Junge Kammer

Für Berufseinsteiger jeden Alters

Mehr erfahren

Die Satzung als Grundlage

In der Hauptsatzung und den Ordnungen bildet sich die Arbeitsweise der Landespflegekammer ab

Mehr erfahren

Der Mitgliedsbeitrag

Der Ausschuss 'Beitragsordnung' befasst sich regelmäßig und fortlaufend mit der Beitragssystematik und passt diese an

Mehr erfahren

Finanzen der LPflK RLP

Finanzausschuss

Mehr erfahren

Gemeinsamer Beirat

Heilberufekammern

Mehr erfahren

 

 

Zusammenarbeit Helferberufe

Zusammenwirken mit Helferberufen

Mehr erfahren