Warning: is_dir() expects parameter 1 to be a valid path, string given in system/modules/core/library/Contao/File.php on line 139
#0 [internal function]: __error(2, 'is_dir() expect...', 'system/mo...', 139, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/File.php(139): is_dir('\xB2\x95G=*L\x11\xE6\x9C...')
#2 system/modules/core/library/Contao/Image.php(892): Contao\File->__construct('\xB2\x95G=*L\x11\xE6\x9C\xCA\xAA\x00\x00\xEE\xA6...', true)
#3 system/modules/core/library/Contao/Image.php(961): Contao\Image::create('%B2%95G%3D%2AL%...', Array)
#4 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(2005): Contao\Image::get('%B2%95G%3D%2AL%...', 600, 315, 'crop', NULL, false)
#5 templates/news_full_pressemitteilungen.html5(2): Contao\Controller->getImage('%B2%95G%3D%2AL%...', 600, 315, 'crop')
#6 system/modules/core/library/Contao/BaseTemplate.php(88): include('templates...')
#7 system/modules/core/library/Contao/Template.php(277): Contao\BaseTemplate->parse()
#8 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(46): Contao\Template->parse()
#9 system/modules/news/modules/ModuleNews.php(221): Contao\FrontendTemplate->parse()
#10 system/modules/news/modules/ModuleNewsReader.php(108): Contao\ModuleNews->parseArticle(Object(Contao\NewsModel))
#11 system/modules/core/modules/Module.php(287): Contao\ModuleNewsReader->compile()
#12 system/modules/news/modules/ModuleNewsReader.php(82): Contao\Module->generate()
#13 system/modules/core/elements/ContentModule.php(59): Contao\ModuleNewsReader->generate()
#14 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(484): Contao\ContentModule->generate()
#15 system/modules/core/modules/ModuleArticle.php(213): Contao\Controller::getContentElement(Object(Contao\ContentModel), 'main')
#16 system/modules/core/modules/Module.php(287): Contao\ModuleArticle->compile()
#17 system/modules/core/modules/ModuleArticle.php(67): Contao\Module->generate()
#18 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(417): Contao\ModuleArticle->generate(false)
#19 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(277): Contao\Controller::getArticle(Object(Contao\ArticleModel), false, false, 'main')
#20 system/modules/core/pages/PageRegular.php(133): Contao\Controller::getFrontendModule('0', 'main')
#21 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#22 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#23 {main}

Warning: file_exists() expects parameter 1 to be a valid path, string given in system/modules/core/library/Contao/File.php on line 468
#0 [internal function]: __error(2, 'file_exists() e...', 'system/mo...', 468, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/File.php(468): file_exists('\xB2\x95G=*L\x11\xE6\x9C...')
#2 system/modules/core/library/Contao/Image.php(110): Contao\File->exists()
#3 system/modules/core/library/Contao/Image.php(896): Contao\Image->__construct(Object(Contao\File))
#4 system/modules/core/library/Contao/Image.php(961): Contao\Image::create('%B2%95G%3D%2AL%...', Array)
#5 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(2005): Contao\Image::get('%B2%95G%3D%2AL%...', 600, 315, 'crop', NULL, false)
#6 templates/news_full_pressemitteilungen.html5(2): Contao\Controller->getImage('%B2%95G%3D%2AL%...', 600, 315, 'crop')
#7 system/modules/core/library/Contao/BaseTemplate.php(88): include('templates...')
#8 system/modules/core/library/Contao/Template.php(277): Contao\BaseTemplate->parse()
#9 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(46): Contao\Template->parse()
#10 system/modules/news/modules/ModuleNews.php(221): Contao\FrontendTemplate->parse()
#11 system/modules/news/modules/ModuleNewsReader.php(108): Contao\ModuleNews->parseArticle(Object(Contao\NewsModel))
#12 system/modules/core/modules/Module.php(287): Contao\ModuleNewsReader->compile()
#13 system/modules/news/modules/ModuleNewsReader.php(82): Contao\Module->generate()
#14 system/modules/core/elements/ContentModule.php(59): Contao\ModuleNewsReader->generate()
#15 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(484): Contao\ContentModule->generate()
#16 system/modules/core/modules/ModuleArticle.php(213): Contao\Controller::getContentElement(Object(Contao\ContentModel), 'main')
#17 system/modules/core/modules/Module.php(287): Contao\ModuleArticle->compile()
#18 system/modules/core/modules/ModuleArticle.php(67): Contao\Module->generate()
#19 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(417): Contao\ModuleArticle->generate(false)
#20 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(277): Contao\Controller::getArticle(Object(Contao\ArticleModel), false, false, 'main')
#21 system/modules/core/pages/PageRegular.php(133): Contao\Controller::getFrontendModule('0', 'main')
#22 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#23 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#24 {main}

Niedersachsen stimmt für Pflegekammer

12.12.2016, Mainz

Niedersachsen stimmt für Pflegekammer

Pflegende in Niedersachsen bekommen Interessensvertretung

Als „bedeutenden Meilenstein für alle Pflegekräfte in Deutschland“ bezeichnet der Präsident der rheinland-pfälzischen Landespflegekammer, Dr. Markus Mai, die Entscheidung der niedersächsischen Landtagsabgeordneten, eine weitere Landespflegekammer aufzubauen. Mit den Stimmen der regierungstragenden Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen hat der Landtag dem Gesetzentwurf zur Gründung einer Pflegekammer in Niedersachsen zugestimmt.

„Die Entscheidung, auch den Pflegenden in Niedersachen eine starke Interessenvertretung an die Seite zu stellen begrüßen wir ausdrücklich! Das gemeinsame Ziel ist eine Selbstverwaltung für alle Kolleginnen und Kollegen in Deutschland, die das Gehör politischer Entscheidungsträger findet und mit den anderen Akteuren des Gesundheitswesens auf Augenhöhe agiert. Diesem Ziel sind wir heute wieder ein Stückchen näher gerückt“, betont Mai.

 

Pflegekammern in allen Bundesländern von Nöten

Mit der Entscheidung in Hannover werde die echte Pflegekammerbewegung in Deutschland gestärkt. Nur vollwertige Landespflegekammern könnten alle berufsrelevanten Fragen mit den Mitgliedern regeln und die Anliegen der Pflegenden umsetzen. „Modelle einer Pflegekammer light, wie sie in Bayern, durchgespielt werden, schaden den Berufsangehörigen eher, als sie ihnen nutzen. Nur mit vollen Kammerrechten können wir unseren Beruf, aber auch das Gesundheitswesen in Gänze weiterentwickeln“, richtet Mai den Appell an die Regierungen der Bundesländer.

In Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Niedersachen haben die Landesparlamente und –regierungen die Notwendigkeit erkannt und gehandelt.  „Die größte Berufsgruppe im Gesundheitswesen weiter klein zu halten wäre ein Bärendienst für alle diejenigen, die pflegerisch versorgt werden müssen. Die Expertise der Pflegenden bei der Weiterentwicklung des Gesundheitswesens nicht stärker einzubeziehen, wäre darüber hinaus ein fataler Fehler“, zeigt sich Mai überzeugt.

Fragen wie die generalistische Ausbildung, die endlich kommen muss, der Personalbedarf in den Pflegeeinrichtungen, die Erfordernisse durch die letzten Pflegereformen und vieles mehr bedürfen der fachlichen Begleitung durch die Pflegenden selbst. Gerade in einem System, das derart von der Selbstverwaltung geprägt ist wie das Gesundheitswesen, müsse die Interessenvertretung von durchsetzungsfähigen Institutionen getragen werden. Dazu gehört eine entsprechende Rechtsform, um neben der Interessenvertretung auch alle weiteren relevanten Fragen zur Berufsausübung in Eigenverantwortung regeln zu können

„Überall, wo über die Pflege geredet, verhandelt und beschlossen wird, muss die Pflege selbst auch mitreden und mitentscheiden können. Dieser Weg kann nur über funktionsfähige Kammern führen. Mit der heutigen Entscheidung in Hannover ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Etablierung einer Bundespflegekammer gelungen“, erklärt Mai.

 

 

Zurück